Nikolausturnier Bayern 02.12.2016
 

JIU JITSU VERBAND Ă–STERREICH

Fachverband fĂĽr Selbstverteidigung, Jiu-Jitsu Kampfsport und verwandte Kampfsportarten

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
HOME - Startseite Nikolausturnier Bayern 02.12.2016

Nikolausturnier Bayern 02.12.2016

E-Mail Drucken

Am Samstag, 2.12.2016 fand das Nikolausturnier in Burghausen in Bayern statt, nur ein paar Meter von der österreichischen Grenze entfernt. Ein Spitzenturnier für Nachwuchs-Jiutsukas der Altersklassen U 10 – U 18. Es sind 130 Starter aus 26 Vereinen am Start – mit dabei auch 7 Vereine aus Österreich, die gemeinsam 30 Medaillen mit nach Hause nehmen können.

Shogai Gols:
U 18 – 66 kg Windberger Alexander 2. Platz
SV Schwechat:
U 15 – 44 kg Katharina Babel 2. Platz
U 12 – 37 kg Mark Seitz 9., – 42 kg Timur Dovtiev, Tristan Hornak 3. Platz,  - 48 kg Lena Gindl 4. Platz
U 10 – 29 kg Monika Hornak 1. Platz
Shin Halbturn:
U 15 – 45, Lukas Bauer 1., Alexander Bauer 2., -55 kg Marco Kaiser 2.,
U 12 – 37 kg David Bauer 1., Thommy Kaiser 2.,
JJC „Villa Vita Pannonia“ Wallern:
U 15 – 52 kg, Vanessa Klinger 2., – 57 kg Lisa Fuhrmann 1., + 66 kg Lukas Schwarz 2.
Jiu Jitsu Samurai Kottingbrunn:
U 12 – 37 kg Sebastian Götz 7. Platz, - 42 kg Robert Mumm 2. Platz,
U 10 – 33 kg Luca Waleczka 2. Platz,
KSC Dragonfighters Bruckneudorf:
U 15 – 57 kg Julia Blawisch 2., U 15 – 60 kg David Tóásó-Mihály 4.Platz
JJR Tsunami Alterlaa:
U 18 Duo Kerstin &Katharina Klimes 3. PLatz,
U 15 – 60 kg- Alexander Rokas 1., Kilian Panzenböck 2. und Mihailo Jovanovic 3. Platz,
U 15 – 41 kg Matteo Friedl 1., Clemens Zilahi 2. und Nedim Avdic 3., - 55 kg Elias Herzog 4. Platz
U 15 – 52 kg Sabrina Blümel 3.
U 12 – 54 kg Konstantin Rokas 1. Platz, ., - 42 kg Tobias Kerbl 3., - 37 kg Matthias Zilahi 5. Platz
U 12- 48 kg Leila Pokorny 3., - 31 kg Lena Pokorny 1
U 10 – 37 kg Emina Avdic 1., - 45 kg Larissa Grolig 2. Platz

Wettkampfreferent Lothar  hat wie wir es gewohnt sind großartige Arbeit geleistet, genauso wie Ausrichter Robert Rogger, Kampfrichter und das medizinische Team - allen ein herzliches Dankeschön -  da kommen wir gerne wieder.