Back to top

Kader

Der Kader ist die Gesamtheit aller Sportler, die dem JJVÖ für die Beschickung von internationalen Bewerben zur Verfügung stehen. Die Mannschaft unterteilt sich in verschiedenen Wettkampfsysteme sowie in verschiedene Alters- und Gewichtsklassen. Die Top Athleten bestücken den A Status und gehören zur internationale Spitze der allgemeinen Klasse und Junioren. Der B Kader besteht aus der nationalen Spitze und dem Anschlusskader der allgemeinen Klasse und Junioren

Wie komme ich in den Kader?

Wenn Du motiviert bist, dich messen willst und willig bist viel Zeit für ein systematisches Training aufzubringen, dann solltest du bei einer Kadertrainerin oder einem Kadertrainer nachfragen. Wichtig sind jedoch folgende Regeln wenn du Mitglied im Kader werden willst:

Alle Kaderathleten müssen im Besitz einer gültigen Jiu-Card sein. Die Verantwortung darüber liegt beim Verein des Sportlers. Die Aufnahme eines Athleten in den B- oder D-Kader sowie in den U16 Kader erfolgt durch die zuständigen Organe des JJVÖ (Sportdirektor, Vorstand und Nationaltrainer) im Rahmen von Sichtungsterminen, Kadertraining-Teilnahmen oder auf Vorschlag von JJVÖ-Mitgliedern. Eine Aufnahme im laufenden Kalenderjahr ist möglich. Die Aufnahme in den A- oder C-Kader erfolgt auf Nominierung des zuständigen Organs des JJVÖ zum Kalenderjahresanfang durch den JJVÖ Vorstand in Abstimmung mit dem Trainerstab und dem Sportdirektor. Eine unterjährige Aufnahme ist nicht möglich.

Als Kriterien gelten:

  • Alter und Trainingsjahre
  • Wettkampf- sowie Trainingsleistung
  • Wettkampfplatzierungen
  • Entwicklungsmöglichkeiten des Athleten
  • Talentdiagnostik (Sichtung, Tests)
  • Sportmotorische Tests
  • Beurteilungen des verantwortlichen Trainerstabes
  • Ärztliche Unbedenklichkeit für ein sportliches Hochleistungstraining
  • Intrinsische Motivation und Leistungsvermögen
  • Zuverlässigkeit
  • Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten bei nicht volljährigen Athleten

Die Aufnahme erfolgt in Absprache mit dem Vereinstrainer und kann nur mit allen nötigen Formalitäten erfolgen (Richtlinien Nada etc.).

Für die ersten Schritte oder bei Fragen ist oft der schnellste und einfachste Weg sich einfach einmal per Mail oder Telefon zu melden.